Willkommen auf der Website der

17.05.2019 - Beitrag von: Debes

Entdeckungsreise in die Welt der Bücher

Anlässlich des jährlich am 23. April stattfindenden „Welttag des Buches“ besuchte die SFK die Miltenberger Buchhandlung „Casa Rossa“. Dort erwartete uns Frau Braunwarth, die ihr Geschäft extra für uns schon früh am Morgen geöffnet hatte.
Nach einer kurzen Begrüßung lernten die Schüler verschiedene Buchformen von alt bis ganz modern und digital kennen. Begeistert lösten sie spannende Rätsel, die Fr. Braunwarth vorbereitet hatte. Interessant waren auch die Einblicke in die alltäglichen Abläufe einer lokalen Buchhandlung vor Ort im Vergleich zu großen Online-Shops.


Anschließend nutzte die Klasse ausgiebig die Möglichkeit, sich umzuschauen und alle stöberten einmal quer durch das Angebot. Unter dem Motto „Ich schenk dir eine Geschichte“ bekam zum Schluss jeder Schüler noch ein eigenes Buch gegen Vorlage seines Gutscheins ausgehändigt. „Der geheime Kontinent“ war noch Tage später Thema im Klassenverband, insbesondere der dazugehörige Comic hatte es den Schülern angetan.

11.04.2019 - Beitrag von: Fürniß

Besuch der M2 im Museum Miltenberg

Unsere sechste Klasse stattete dem Museum Miltenberg einen Besuch ab. Ein Klick auf das Foto führt zum Bericht.


Ein Klick auf das Bild öffnet den Bericht!

14.03.2019 - Beitrag von: M4

Karrierecamp der Klasse M4 im Schullandheim Hobbach

Vom 25.02.-01.03.2019 fuhren wir - die Klasse M4 - zum Karrierecamp nach Hobbach. Unser Ziel war es eine Bewerbung und einen Lebenslauf zu schreiben und zu erfahren, wie man ein Vorstellungsgespräch führt. Zusätzlich zum Bewerbungstraining lernten wir unsere Stärken und Schwächen zu erkennen, indem wir unsere Fähigkeiten besser kennenlernten. Ebenso erfuhren wir wie man sich in einem Vorstellungsgespräch am besten verhält. Zur Abwechslung spielten wir in den Pausen mehrere kurze Spiele.


Begleitet wurde die Woche von Frau Sigmund aus dem BFZ Miltenberg, Herrn Jeßberger, Herrn Strobl und Frau Haas. Das Essen im Schullandheim Hobbach war in Ordnung, das Personal war nett und die Zimmer waren gemütlich. Alles in allem verbrachten wir eine abwechslungsreiche Woche und lernten viel Neues für unsere Zukunft.

06.03.2019 - Beitrag von: Rauer

Wie malt man einen Säbelzahntiger?

„Die konnten aber schon toll zeichnen damals!“ Erstaunt und fasziniert betrachten die Schülerinnen und Schüler der M1 die detaillierten Zeichnungen der Höhlenmaler aus der Steinzeit. Im Rahmen des GSE-Unterrichts tauchten sie in den letzten Wochen tief in die Zeit der Altsteinzeit ein. Im Kunstunterricht untersuchten sie in Gruppen verschiedene Felsmalereien aus aller Welt.


Dabei war schnell zu erkennen, was die Menschen vor so langer Zeit künstlerisch festhielten: Jagdszenen mit Mammuts, Rentieren, Gnus, Säbelzahntigern, Wildschweinen und anderen Tieren. Besonders spannend fanden die Kinder, wie die Menschen damals die Farben selbst herstellten aus Holzkohle, Kräutern, Beeren oder Erde. So wie wir heute Fotos in unseren Wohnungen als Erinnerung aufhängen, malten die Menschen der Altsteinzeit Erinnerungen an tolle Jagderfolge oder Wünsche für die Zukunft an die Felswände.


Schließlich machten sich die Schülerinnen und Schüler selbst daran einmal ein Höhlenbild zu malen. Hierzu gossen sie einen Modelliergips in einen Schuhkartondeckel und arbeiteten schließlich mit Werkzeugen die Reliefs der Jagdszenen und Tiere in den Gips. „Gar nicht so einfach, ein Tier so genau zu zeichnen!“ Beim anschließenden Ausmalen mit Wasserfarben stellten die Kinder fest, wie praktisch es für uns heute ist, auf die fertigen Farben zurückgreifen zu können. Damit die Höhlenbilder möglichst echt aussehen, mischten die Kinder die Farben aus dem Farbkasten und erhielten so gedecktere Farben wie Ockergelb und Rostrot.

02.03.2019 - Beitrag von: Debes

Ein dreifaches Helau!

Vergangenen Donnerstag fand wieder die alljährliche Faschingsfeier der Unterstufen statt. Dieses Mal beteiligten sich auch die Schülerinnen und Schüler der M1 und M2 und begeisterten die Jüngeren mit verschiedenen Spielangeboten. In der Disco war dieses Jahr „die Robbe“ los, eine lautstarke Polonaise tanzte durch das bunt dekorierte Schulhaus und zum Schluss musste gar Herrn Dölgers Krawatte noch dran glauben.


Wir wünschen allen fröhliche, närrische Feiertage!

Ältere Beiträge im Archiv:
2018/19 | 2017/18 | 2016/17 | 2015/16 | 2014/15